Buffet ist ein muss für jeden Partyspass zuhause.

Planen Sie eine Feier oder eine Party und wissen noch nicht, wie Sie ihre Gäste bewirten sollen?

Buffets liegen zur Zeit voll im Trend. Ob zur Hochzeit oder dem wöchentlichen Poker oder Blackjack Abend: Die Vielfalt von Buffets bietet ein wahres Schlaraffenland auf jeder Party , und für jeden ist was dabei: ob kalt, kalt-warm oder warm. Der Phantasie sind bei der Zubereitung eines Buffets keine Grenzen gesetzt.

Auch viele Profis haben sich diesem Trend angeschlossen und so bieten die meisten Restaurants Buffets auf ihrer Speisekarte an. Während das Salatbuffet dabei zu den Klassikern in Restaurants und Hotels gehört, hat das Brunch-Buffet in den letzten Jahren geradezu einen Siegeszug durch die Restaurants angetreten: kaum ein gutes Restaurant, das nicht zumindest am Wochenende seine Gäste zum Frühstück ans Buffet einlädt. Dabei kommen auch Langschläfer auf ihre Kosten, denn das Buffet ist meistens bis in den Nachmittag hinein geöffnet und wird immer wieder mit neuen Leckereien aufgefüllt. Vom Brötchen bis zum Braten ist auf diesen Buffets im Restaurant alles zu finden, so dass auch Müslimuffel garantiert satt werden.

Was am Buffet besticht und es zur idealen Party-Verpflegung macht, ist seine Vielfalt. Es gibt nichts, was nicht aufs Buffet passt – vom Käsepiker bis zum Spanferkel ist auf einem Buffet alles herzlich willkommen. „Erlaubt ist, was schmeckt“, so Catering-Spezialist Stefan Weidemann. Allerdings gehe der Trend zum Motto-Buffet. Besonders häufig stehen die Jahreszeiten Pate für das Buffet-Motto. Frühling, Sommer, Herbst und Winter bieten jeweils ganz eigene Leckereien – und die Natur liefert zugleich herrliche Dekorationsideen. Beliebt sind allerdings auch Länderbuffets, die die Gäste kulinarisch auf eine Weltreise schicken. Oder laden Sie Ihre Gäste zu einer Party unter dem Motto „alles was grün ist“ ein und gestalten Sie Buffet und Dekoration entsprechend. Auch Kinder lieben Motto-Buffets auf ihren Partys. Von einem gruseligen Hexen- oder einem zünftigen Ritterbuffet bleibt garantiert nichts übrig! In den siebten Himmel versetzen Sie das Geburtstagskind und seine Gäste mit einem Süßigkeiten-Buffet.

Ein letzter, nicht zu unterschätzender Vorteil des Buffets ist, dass es einfach vorzubereiten ist. Viele Speisen lassen sich bereits am Tag vorher vorbereiten und dann noch einmal für das Buffet aufwärmen. Oder sie werden beim gleich kalt genossen.




  • Site Map of
  • Print
  • BOOKMARK